translate translate
finanziellen Hilfen für Menschen mit Behinderungen

Informationen zu finanziellen Hilfen für Menschen mit Behinderungen

EUTB

„Eine für Alle“ – Jede(r) kann sich beraten lassen!

EUTB® – Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung

E–Ergänzend zu bereits bestehenden Angeboten

U – Unabhängig von Kostenträgern

T – Teilhabe am alltäglichen Leben

B – Beratung von Betroffenen (Peer-Prinzip)

 

Besonderheiten dieser kostenlosen Beratung:

–     unbürokratisch (Ratsuchende stellen keine Anträge)

–     umfassend (für alle Arten von Beeinträchtigungen)

–     niederschwellig (Ratsuchende müssen keine Voraussetzungen erfüllen)

–     barrierefrei (Eingang, Toilette, Türrahmen 83cm)

–     kostenlos (nicht nur die erste Beratung!)

EUTB ist unabhängig von den Kostenträgern der verschiedenen Leistungen (Krankenkassen, Rentenversicherung, Sozialhilfe, Agentur für Arbeit etc.) und den Erbringern dieser Leistungen. Wir sind nur der/dem Ratsuchenden verpflichtet!

EUTB arbeitet nach dem Prinzip "Eine für Alle". Es kommt dabei nicht darauf an, welche Teilhabe-Anliegen die/der Ratsuchende hat: Unsere Beratungsstelle ist Anlaufpunkt/Ansprechpartner für alle Anfragen und für alle Beeinträchtigungsformen. Das bedeutet: Die Nutzer:innen können sich mit allen Fragen an ihre EUTB-Beratungsstelle vor Ort wenden, denn die Inklusion in der Gesellschaft soll wohnortnah angeboten werden.

Unser Ziel: Die Ratsuchenden sollen einen fundierten Antrag für ihre Hilfe stellen und dann auch die Hilfe bekommen!

EUTB Startklar Soziale Arbeit
Innstraße 44 (Eingang Sonnenstraße)
83022 Rosenheim

Beratungszeit: Montag – Freitag, 8-16 Uhr

Tel.: 08031 22 15 80 4
E-Mail: eutb@startklar-soziale-arbeit.de

 

EUTB® Oberbayern Ost
Prinzregentenstraße 17
83022 Rosenheim

Tel: 08031 2906633
Mobil: 0152 01955148

E-Mail: gerhard.vilsmeier.eutb@ospe-ev.de
             https://www.eutb-ospe.de

Sie sind nicht mobil?

Melden Sie sich einfach. Hausbesuche sind bei Bedarf möglich.
Wir beraten in Stadt und Landkreis Rosenheim.

Beteiligte

BMAS (Bundesministerium für Arbeit und Soziales)
GSUB (Gesellschaft für soziale Unternehmungsberatung)

Newsletter Anmeldung

Erhalten Sie individuelle Neuigkeiten aus dem Bernauer Rathaus, veröffentlicht und kuratiert über Kommunenfunk.

Jetzt anmelden