translate translate
Aktuelles

Aus dem Ortsleben

Ein monatlicher Bericht über das Ortsgeschehen.

DJI_0062

Babyempfang im Rathaus

Großes Lob für die gemeindlichen Kindertageseinrichtungen.

Ein Kinderwagen nach dem anderen rollte beim jährlichen Babyempfang Ende Januar in das Rathaus. Über 40 Eltern, die vergangenes Jahr Nachwuchs bekommen haben, waren der Einladung der Gemeinde gefolgt. Bürgermeister Philipp Bernhofer hieß die Familien willkommen und freute sich, dass so viele sehr junge Menschen den Sitzungssaal füllten, in dem es dann auch nicht lange ruhig blieb. „Der beliebteste Vorname des Geburtsjahrgangs 2018 in Bernau ist ein bayerischer Jungenname, dessen Anfangsbuchstabe weit hinten im Alphabet liegt“ - Bürgermeister Bernhofer ließ die Eltern kurz raten welcher Name dies sei, bevor er das Geheimnis lüftete:  Den Namen Valentin haben drei Buben bekommen. Beim diesjährigen Babyempfang standen vor allem Informationen über die Kinderbetreuungsmöglichkeiten im Vordergrund. Über dieses Angebot konnten sich die Eltern direkt informieren, an den Informationstischen warteten die Ansprechpartnerinnen der Einrichtungen und gaben wertvolle Tipps.
Zum ersten Mal beim Babyempfang dabei und von Bürgermeister Bernhofer ebenfalls herzlich begrüßt wurden die 5 Bernauer Tagesmütter. Geisa Jesus Danese, Manuela Keitel, Ana Leiva, Astrid Mermi und Heidi Winkler sind ausgebildete Tagesmütter und in der KinderTagesPflege Chiemgau organisiert. Die Eltern konnten so bereits direkten persönlichen Kontakt aufnehmen und erste Gespräche führen. Als Geschenk gab es neben dem Gutschein für das Begrüßungsgeld eine Kinderlieder-CD und ein Kapuzen-Babyhandtuch. Mit dem Begrüßungsgeld möchte die Gemeinde junge Bernauer Familien finanziell unterstützen und ihnen ein kleines Startkapital an die Hand geben.

Baby 2

 

BU.:  Bernauer Tagesmütter (von links nach rechts): Ana Leiva, Geisa Jesus Danese, Manuela Keitel, Astrid Mermi, Heidi Winkler

Dauerausstellung im Haus des Gastes

Seit Anfang des Jahres sind im Haus des Gastes 37 Leinwände vom Fotografenteam Butz ausgestellt. Die Leinwände zeigen schöne Ortsansichten der Gemeinde Bernau im Jahresverlauf und können zu den regulären Öffnungszeiten besichtigt werden. Bürgermeister Philipp Bernhofer und Tourismuschef Christoph Osterhammer bedankten sich bei den Fotografen für die gelungene Ausstellung und freuen sich, dass den Gästen und Bürgern nun ganzjährig die Schönheit der Chiemseegemeinde präsentiert wird. Einige Fotomotive sind auch als Postkarten in der Tourist-Info erhältlich.

Dauerausstellung_im_Haus_des_Gastes

 
(Foto Touristinfo Bernau)

(Auf dem Foto von re. nach li.  Marion Phillip Einsatzleitung der Kranken und Bürgerhilfe Bernau , Ferdinand Thalhammer Vorsitzender der Kranken- Bürgerhilfe Bernau, Manuela Erdmann Pflegedienstleitung im Medical Park Chiemsee, Marcus Müller Geschäftsführer im Medical Park Chiemsee.)

Bernau als Einkaufsort jetzt noch attraktiver

Drei neue Läden haben im neu errichteten Wohn- und Geschäftshaus Priener Straße 6 am Nikolaustag offiziell ihren Betrieb aufgenommen.

In Anwesenheit von zahlreichen Vertretern der am Bau beteiligten Büro’s und Firmen, der Gemeinde Bernau, des Gewerbevereins, der Grundstücksnachbarn sowie vieler interessierter Bürger, bedankte sich Johann Lex, der Geschäftsführer der TLH Wohnbau GmbH, die für den Bau verantwortlich zeichnet,  in seiner Eröffnungsrede sowohl für die gute Zusammenarbeit mit dem Planungsgruppe Straßer GmbH aus Traunstein, als auch für die professionelle Arbeit der zahlreichen beteiligten Handwerksbetriebe aus der Region, die hervorragende Arbeit geleistet hätten. Insbesondere bedankte sich Lex bei den anwesenden Grundstücksnachbarn, die sich während der Bauzeiten sehr tolerant und verständnisvoll gezeigt hatten. Die Zusammenarbeit mit der Gemeinde Bernau, dem Partner in der Hauseigentümergemeinschaft, führte er weiter aus, sei stets unkompliziert und zielführend gewesen. Den Betreibern der drei neuen Geschäfte wünschte er einen guten und erfolgreichen Start am neuen Standort. Dipl.Ing. Michael Mayer von der Planungsgruppe Straßer GmbH bot im Zuge seiner Dankrede Johann Lex schmunzelnd eine Stelle in der Planungsgruppe für die Gestaltung von Außenanlagen an, da er sich hier vor Ort so gut bewährt habe. Bürgermeister Philipp Bernhofer dankte den Investoren Dr. Hannes Höper und Johann Lex für die sehr gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit, die entscheidend für die verzögerungsfreie Projektierung und Abwicklung der Baumaßnahme gewesen sei. Angesichts der neuen Gewerbeansiedlung müsse der Gemeinde nicht Bange sein, im Gegenteil Bernau blühe auf. Zusammen mit den neu eröffneten Läden- und Praxen an der Chiemseestraße ergebe sich ein sehr attraktives Angebot in zentraler Ortslage.

 

DSCI0990 (1)

Johann Lex, Geschäftsführer der TLH Wohnbau GmbH, bei seiner Eröffnungsrede (Foto Gemeinde Bernau)

CIMG0129

Bürgermeister Bernhofer mit Familie Wernecke bei der Eröffnung der Uhrmacherwerkstatt.  Neben Uhren und Schmuck befinden sich auch Accessoires wie Handtaschen, Schals und Portemonnaies im Sortiment. Ausserdem können Uhren aller Art in der eigenen Werkstatt repariert, oder auch Batteriewechsel durchgeführt werden (Foto Redaktion)

 

CIMG0132

Vater und Sohn Itmec bieten nicht nur frisches Obst und Gemüse an, sondern verwöhnen ihre Gäste auch mit allerlei türkischen und orientalischen Spezialitäten. Desweiteren befindet sich eine grosse Vielfalt an Pizzen im Angebot und selbst die gute alte Currywurst steht auf der Karte - ebenso eine Auswahl an vegetarischen Gerichten (Foto Redaktion)

Den drei Ladenbetreibern, der Familie Wernecke (Uhren-Schmuck-Accessoires, Uhrmacherwerkstatt), Frau Aberger (Postfiliale) und der Familie Itmec (Nazar Döner & Kebaphaus, Obst&Gmiasstadl) überreichte das Gemeindeoberhaupt jeweils einen Blumenstock und einen kleinen Geschenkskorb verbunden mit den besten Wünschen zur Geschäftseröffnung an der Priener Straße 6.