translate translate
Aktuelles

Passbilder jetzt im Rathaus erhältlich

Mit dem neu aufgestellten Fotoautomaten ist es der Gemeinde Bernau gelungen modernste Technik und ganz besonderen Bürgerservice ins Rathaus zu holen.

Fotokabine

Noch mehr Bürgerfreundlichkeit und Service im Bernauer Rathaus.
Passbilder jetzt im Rathaus erhältlich.

Rechtzeitig zum Beginn der neuen Urlaubssaison hat das Fotostudio Schwarz aus Taxöldern in Kooperation mit der Gemeinde Bernau den zur Zeit modernsten Passbildautomaten im Eingangsbereich des Rathauses aufgestellt. Dadurch ist es nun möglich, direkt im Rathaus Passbilder und auch die neuen biometrischen Bilder für Reisepässe anzufertigen und natürlich sofort mitzunehmen. Die Passaufnahmen können ebenso für alle anderen amtlichen Dokumente wie Personalausweise, Führerscheine, Behindertenausweise, Krankenversichertenkarten, Anglerkarten etc. verwendet werden. Alle Bürger können nun direkt vor Ort ohne zeitaufwändige Umwege ihre biometrischen Passbilder direkt hier im Rathaus in bester Qualität in Minutenschnelle erstellen lassen. Durch die ständige Wartung durch den Fotografenmeister Erich Schwarz, Inhaber mehrerer Fotostudios, ist gewährleistet, dass die Qualität und die Farben der Passbilder hervorragend sind. Die Bedienung ist kinderleicht: In der Fotokabine erklärt eine freundliche Stimme den kompletten Vorgang, der auch zusätzlich noch auf einem Bildschirm sichtbar ist. Nachdem man sich nach Anweisung positioniert hat, fertigt der Automat die Aufnahme an, die dann sofort auf dem Monitor sichtbar wird. Eine spezielle Software prüft dann automatisch, ob das gemachte Bild den heutigen Anforderungen für Ausweisbilder entspricht. Sollte die Aufnahme nicht gelungen sein, kann man jederzeit die Aufnahme ohne zusätzliche Kosten noch einmal wiederholen. Passt die Aufnahme, können die Passbilder aus dem Automaten sofort entnommen werden.

Der Preis ist sehr moderat: Vier Passbilder kosten zehn Euro.

Der Bürgermeister zeigte sich erfreut, dass Bernau als eine der ersten Gemeinden im Landkreis seinen Bürgern diese besondere Dienstleistung direkt vor Ort im Rathaus anbieten kann und ist überzeugt, dass die Bürger diesen Service gerne nutzen werden. Auch für die Mitarbeiter der Gemeinde ist es eine große Erleichterung, da die Passbilder nicht mehr eingescannt werden müssen. Durch die Anbindung des Automaten an das Computernetzwerk der Gemeinde überträgt der Automat zusätzlich die Bilddaten auf deren Netzwerkserver. Von dort können die Mitarbeiter des Passamtes die Bilddaten bequem und vor allem ohne Qualitätsverlust abrufen. Natürlich ist hierbei auch der Datenschutz gewährleistet: Dem Fotoautomaten und der dazugehörigen Software wurde das Gütesiegel der Datenschutzauditverordnung (DSAVO) verliehen. Durch diese Zertifizierung ist der Schutz der persönlichen Daten garantiert. In dem Fotoautomaten werden ebenfalls nach Fertigstellung der Passbilder die Bilddaten sofort wieder gelöscht. Es bleiben daher keinerlei Bilddaten gespeichert, die später unbefugt missbraucht werden könnten. Gerne sind die Mitarbeiter der Gemeinde auch bei eventuellen Problemen bereit weiterzuhelfen. Das Team des Fotostudios Schwarz aus Bodenwöhr betreut und wartet darüber hinaus das Gerät und kann innerhalb kürzester Zeit bei Störungen vor Ort sein. Selbstverständlich können auch Bürger aus den umliegenden Gemeinden den Service der Gemeinde nutzen und in der Fotokabine Passbilder anfertigen!

Fotokabine

 

1. Bürgermeister Philipp Bernhofer beim Test des neuen Automaten.