translate translate
Aktuelles

Bürgermeisterbrief

BGM Schreibtisch

Weihnachten 2020

Liebe Bernauerinnen und Bernauer,

„Alle Jahre wieder“ heißt es in einem bekannten Weihnachtslied. Doch leider fällt dieses Jahr Weihnachten wohl ganz anders aus, als es immer war. Wir müssen überlegen, mit wem wir uns an den Feiertagen treffen können und möchten, wen wir nicht gefährden sollten und müssen uns auf gewissen Personenzahlen und Anzahl von Haushalten festlegen. Auch ist die Weihnachtszeit völlig ohne Christkindlmärkte oder Weihnachtsfeiern vergangen, also gar nicht wie „alle Jahre wieder“. Vielleicht hatten wir aber auch gerade deshalb wieder die Chance, sich mehr auf unsere Familien und auf das Wesentliche zu besinnen, ganz ohne den gewohnten Weihnachtsstress, ohne das Hetzen, Rennen, Kaufen und Konsumieren. Die „stade“ Zeit, die in der Vergangenheit oft sehr hektisch war, wird dieses Jahr vielleicht ihrem Namen gerecht. Nutzen wir diese Zeit für uns, so gut es geht. Wichtig ist, dass wir weiter zusammenhalten, uns weiter gegenseitig unterstützen. So möchte ich auch die Älteren und Risikopatienten nochmals bitten, die Unterstützung des Helferkreises anzunehmen.

Trotz Corona ein bunter Strauß Aktionen

Ein besonderer Besucher war dieses Jahr der Nikolaus in Bernau. Weil er nicht von Haus zu Haus gehen konnte, war er mit einer Kutsche am 6.12. in Bernau unterwegs. Für diesen Besuch möchte ich dem Nikolaus herzlich danken und auch dem Kutscher Josef Braun jun., der seine Dienste und seine Rösser sofort zur Verfügung gestellt hat, um Groß und Klein eine Freude zu bereiten.

Und auch die Aktion Wunschbaum ist heuer wieder durch Michaela Leidel, Susanne Armbruster-Brück und Matthias Vieweger organisiert und betreut worden, unterstützt durch die Volksbank Raiffeisenbank Bernau. Ebenso möchte ich mich für Ihre Unterstützung bedanken. Es konnten wieder viele Wünsche von Kindern erfüllt werden, was ohne Ihre Hilfe nicht möglich gewesen wäre. Auch gingen wieder viele Spenden zugunsten der Stiftung für Bernau ein. Und ebenso hat der Frauenbund wieder für gemeinnützige Zwecke Gestecke, Marmeladen und kleine Handarbeiten verkauft. Dieses Jahr auf dem Wochenmarkt, da der Adventsmarkt nicht stattfinden konnte. Allen, die sich für soziale und gemeinnützige Zwecke eingesetzt haben und einsetzen, möchte ich hier meinen herzlichen Dank aussprechen!

Weihnachtswunschbaum 2020

Von Haus zu Haus können dieses Jahr auch die Sternsinger nicht gehen. Sie werden – soweit dies möglich ist – am 5. und 6.1. an verschiedenen Standorten in Bernau anzutreffen sein.

Leider kein Neujahrskonzert und auch kein Skilift

Das Neujahrskonzert kann am 1.1. leider nicht wie gewohnt stattfinden. Zum Einen, weil der Kampenwandsaal bis dahin bereits nicht mehr da sein wird, zum Anderen, weil die Corona-Bestimmungen es leider nicht zulassen. Und auch den Skilift in Kraimoos kann die Gemeinde dieses Jahr nicht aufbauen. Wir müssen vermeiden, dass sich viele Eltern und Kinder am Lift treffen und dann eine mögliche Infektion weitergegeben wird. Das ist natürlich schade, weil Bernau für dieses Jahr um einige Attraktionen ärmer wird, aber das wird hoffentlich nicht von Dauer sein.

Trotz der besonderen Situation in diesem Jahr wünsche ich Ihnen allen im Kreise Ihrer Lieben ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2021!

Ihre Irene Biebl-Daiber